SPD-Chef sieht Wende in Merkels Flüchtlingspolitik

Berlin (DT/dpa) Kanzlerin Angela Merkel hat sich nach Ansicht von SPD-Chef Sigmar Gabriel von ihrem Willkommenskurs in der Flüchtlingspolitik verabschiedet. „Es gab zur Entscheidung der Kanzlerin, im vergangenen September die deutsche Grenze für die Flüchtlinge aus Ungarn zu öffnen, keine Alternative“, sagte Gabriel dem „Spiegel“. Inzwischen habe Merkel ihre Politik „um 180 Grad“ geändert. Nachdem die Balkanroute geschlossen wurde, habe sie gesagt: „Wir nehmen keine Flüchtlinge aus Idomeni auf, weil die Menschen sich dort eine Wohnung suchen könnten.“

Themen & Autoren

Kirche