Sachsens CDU für Familiensplitting

Leipzig (DT/KNA) Die sächsische CDU hat sich für die Umwandlung des Ehegattensplittings in ein Familiensplitting ausgesprochen. Vor dem CDU-Bundesparteitag erklärte der Generalsekretär der Sachsen-CDU, Michael Kretschmer, der „Leipziger Volkszeitung“ (Freitag), das Bundesverfassungsgericht werde im nächsten Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit zu dem Ergebnis kommen, dass auch gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften gemeinsam steuerlich zu veranlagen seien. „Ein Ausweg aus diesem Dilemma wäre nur die Einführung eines Familiensplittings“, so Kretschmer.

Themen & Autoren

Kirche