Nordkorea soll 15 hohe Beamte exekutiert haben

Seoul (DT/dpa) Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes seit Jahresbeginn 15 hochrangige Regierungsvertreter hinrichten lassen. Diese hätten die Politik des Regimes kritisiert, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch unter Berufung auf Abgeordnete, die an einer Sitzung mit dem Geheimdienst im Parlament in Seoul teilgenommen hatten. Der Geheimdienst soll die Hinrichtungen als Beweis für den „rücksichtslosen Führungsstil“ Kims bezeichnet haben.

Themen & Autoren

Kirche