Nigeria: Vier Soldaten im Terror-Kampf getötet

Abuja (DT/KNA) In Nigeria sind bei Kämpfen zwischen Armee und der Terrormiliz Boko Haram vier Soldaten getötet worden. Das teilte die nigerianische Armee am Montag mit. 16 weitere Soldaten sowie drei Mitglieder der zivilen Eingreiftruppe wurden demnach verletzt. Zudem seien drei mutmaßliche Terroristen getötet worden. Die Kämpfe fanden den Angaben zufolge im Bundesstaat Borno im Nordosten des Landes statt.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer