Moment mal

Die „Tagespost“ freut sich über die Ausstellung zu Papst Pius XII. in Berlin außerordentlich. Die Schau hat dort schon für mächtig Wirbel gesorgt, weil sie mit liebgewordenen alten Vorurteilen und Vorverurteilungen aufräumt – dass dieser Papst nämlich zur Verfolgung der Juden geschwiegen habe. „Tagespost-Matineen“ zu dieser Schau können die Berliner, und auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, am 1. Februar und am 8. Februar jeweils um 11.30 Uhr im Schloss Charlottenburg, Große Orangerie, erleben. Themen: „Verfälschte Geschichte. Pius XII und Rolf Hochhuth. Ein Rückblick“ und „Hitlers Papst? Ein Dialog über Pius XII“. Und wenn Sie uns dann etwa zu unserer Berichterstattung über die Ausstellung Papst Pius XII. oder andere Themen der „Tagespost“ Leserbriefe per E-Mail schreiben, bitten notieren Sie darin immer auch ihre vollständige Adresse. Ihre Redaktion

Themen & Autoren

Kirche