Moment mal

Am Dienstag haben wir unseren Chef vom Dienst, Johannes Seibel, verabschiedet. Er wechselt – wie berichtet – zum 15. August als neuer Presse- und Kommunikationschef zum Internationalen Missionswerk „missio“ nach Aachen. Bevor er dort antritt, hat er noch ein paar Tage Urlaub. Deshalb war der 31. Juli sein letzter Arbeitstag in der Redaktion. Herausgeber, Verleger und Chefredakteur haben Herrn Seibel im Namen von Redaktion und Verlag der „Tagespost“ für sein großes Engagement und seinen leidenschaftlichen Einsatz von Herzen gedankt. Dem schließen wir uns an dieser Stelle gerne an. Zwar sollen Journalisten nie selbst die Nachricht sein. Aber eine Ausnahme sei heute erlaubt: Danke Johannes, für die tolle Zusammenarbeit und alles Gute für die Zukunft! Die Redaktion

Themen & Autoren

Kirche