Merkel will Fortschritte bei Annäherung Ankaras

Ankara (DT/dpa) Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan empfingen Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag zu Gesprächen in Ankara. Hauptthema waren die stockenden Beitrittsgespräche der Europäischen Union mit der Türkei. Merkel will die Verhandlungen trotz des Unmuts über den ungelösten Zypern-Konflikt beschleunigen. Aufgrund der türkischen Weigerung, ihre See- und Flughäfen für Schiffe und Flugzeuge aus Zypern zu öffnen, blockiert der Europäische Rat 14 Verhandlungskapitel. Merkel setzte sich dafür ein, das Kapitel zur Regionalpolitik dennoch zu öffnen.

Themen & Autoren

Kirche