Augsburg / Livestream

+++Livestream+++ Der moderne Tod Assistierter Suizid als „gute“ Tat? +++Livestream+++

Online-Fachtagung des Bundesverband Lebensrecht zur Woche für das Leben 2021.
Sterben in Würde
Foto: Norbert Försterling (dpa) | Das leben genießt auch an seinem Ende das Recht auf den Schutz des Staates. Im Bild: Eine Schwester hält im Hospiz die Hand einer sterbenden Bewohnerin.

Jeder Mensch habe eine, auch im Grundgesetz verankerte, unantastbare menschliche Würde, die bedingungslos gelte, betont der BvL in seiner Einladung zur diesjährigen Fachtagung zum Auftakt der Woche für das Leben aus Augsburg.

Sehen Sie die Fachtagung am
Samstag, 17.4.2021 von 13:00 bis 17:00 Uhr
hier im Livestream: 

 

 

Ablauf der Tagung: 


Eröffnung:

Alexandra M. Linder M.A. (Vorsitzende BVL)

Gehört der Tod zum Leben?
Wider die Banalisierung und Heroisierung des Todes

Prof. Dr. phil. Berthold Wald

Der ambivalente Wunsch nach Assistenz beim Suizid. Suizidprävention und Psychotherapie der Suizidalität

Prof. Dr. med. Reinhard Lindner

Lebenshilfe. Sterbehilfe. Tötungshilfe.
Möglichkeiten und Alternativen zur Tötung

Dr. Thomas Sitte

Moderation:

Lesen Sie auch:

Cornelia Kaminski

Ein unverfügbares Recht auf Leben

Das Bundesverfassungsgericht habe jedoch diesem unverfügbaren Menschenrecht auf Leben und der Schutzfunktion des Staates am Aschermittwoch 2020 mit seiner Entscheidung zum § 217 StGB eine wesentliche Grundlage entzogen. Unter dem Vorzeichen des hohen Gutes der persönlichen Autonomie habe die höchstrichterliche Instanz festgestellt, dass es „ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben“ gebe: „Dieses Recht schließt die Freiheit ein, sich das Leben zu nehmen, hierfür bei Dritten Hilfe zu suchen und, soweit sie angeboten wird, in Anspruch zu nehmen", so der Bundesverband Lebensrecht in seiner Einladung. 

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Weitere Artikel
Sterbehilfe
Lebensschutz
Jeder hat das Recht auf Leben Premium Inhalt
Gegenwärtige Konflikte zwischen garantiertem Lebensrecht und -schutz und aktiver Sterbehilfe oder Suizidassistenz gefährden die Bekenntnistreue des Staates.
28.01.2021, 13  Uhr
Hans Thomas
Themen & Autoren
Meldung Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Bundesverband Lebensrecht Bundesverfassungsgericht Grundgesetz Lebenshilfe Lebensrechtsbewegung Professoren Psychotherapie Recht auf Leben Richter (Beruf) Selbstmord Sterbehilfe Ärzte

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer