Kirche und DGB fordern stärkeren Sonntagsschutz

Essen (KNA) Im Vorfeld der Adventssonntage fordern die Kirchen und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Nordrhein-Westfalen einen stärkeren Sonntagsschutz. Das Ladenöffnungsgesetz in NRW habe zu einer Aushöhlung des Sonn- und Feiertagsschutzes geführt, kritisierten sie am Freitag. Seitdem das Gesetz 2006 in Kraft getreten sei, häuften sich die verkaufsoffenen Sonntage in größeren Städten. Das Ladenöffnungsgesetz in NRW sieht vier verkaufsoffene Sonn- oder Feiertage im Jahr vor. Größere Kommunen nutzen die Möglichkeit, die Termine stadtteilbezogen festzulegen. So kommt es zu mehr Sonntagsverkäufen.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in Budapest
Budapest
Umkehr: Die wahre Reform der Kirche Premium Inhalt
In Budapest wurde die Tiefendimension der Kirche sichtbar: Mit Blick auf Christus ist sie jung, dynamisch, fröhlich, ökumenisch, missionarisch und attraktiv. Ein Kommentar.
16.09.2021, 13 Uhr
Stephan Baier