Kabinett billigt neue Hartz-IV-Regelsätze

Berlin (DT/dpa) Das Bundeskabinett hat gestern die Erhöhung der Regelsätze für die rund 6,1 Millionen Empfänger von Hartz-IV-Leistungen gebilligt. Damit steigt der monatliche Regelsatz für einen Single Anfang kommenden Jahres um 8 auf 382 Euro. Erstmals nach der Hartz-Reform von 2010 werden auch die Sätze für ältere Kinder von Langzeitarbeitslosen aufgestockt. Der Regelsatz-Anstieg um 2,1 Prozent entspricht der Rentenerhöhung von Anfang Juli. Die vom Bundeskabinett gebilligte Verordnung bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates. Dies gilt als Formsache.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann