Israel: Sperrmauer durch Klostergebiet ist rechtens

Jerusalem (DT/KNA) Im Rechtsstreit um ein geplantes Teilstück der israelischen Sperrmauer im „christlichen Dreieck“ Bethlehem, Beit Jala und Beit Sahour hat die zuständige israelische Instanz dem Mauerbau auf palästinensischem Land zugestimmt. Von dem Verlauf ist ein Klostergelände von Salesianerinnen betroffen. Die Menschenrechtsorganisation Society of St. Yves erwägt den Gang vor Israels Obersten Gerichtshof. Der vom Berufungskomitee gebilligte Plan sieht vor, dass Konvent und Schulgebäude auf drei Seiten von einer acht Meter hohen Betonmauer umgeben und von ihren Ländereien abgetrennt werden.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann