Herausforderern Lukaschenkos droht Haft

Minsk (DT/dpa) Sechs Gegenkandidaten des weißrussischen Staatschefs Lukaschenko sowie zwei Journalisten drohen langjährige Haftstrafen. Insgesamt 17 Regierungsgegnern werfen die Behörden nach Angaben unabhängiger Medien vom Mittwoch die Anstiftung zu Massenunruhen vor. Dafür sieht das Gesetz bis zu 15 Jahre Gefängnis vor. Die Polizei hatte am Sonntag die Proteste Zehntausender gegen das Ergebnis der Präsidentenwahl gewaltsam aufgelöst. Außenminister Westerwelle erneuerte unterdessen seine Kritik an Minsk.

Themen & Autoren

Kirche