Debatte um Kardinal Höffner

Köln 28.04.2021 Foto: Heinz Wieseler (dpa)

„Gott möge mir meine Sünden, mein Versagen, meine Schwächen und Nachlässigkeit vergeben“ – Kardinal Höffner in seinem „Geistlichen Testament“.

1 von 1