Kinderrechte im Grundgesetz

Frankfurt/Main 09.06.2021 Foto: Boris Roessler (dpa)

Die Ablehnung der Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz wurde zurecht damit begründet, dass der Staat im Konfliktfall darüber, was denn das Wohl des Kindes sei, als Gegner der Eltern auftreten könnte.

1 von 1