Päivi Räsänen

Luxemburg 03.05.2021 Foto: Nicolas Bouvy (EPA)

"Ich kann nicht akzeptieren, dass das Aussprechen meiner religiösen Überzeugungen eine Gefängnisstrafe bedeuten kann“, so Räsänen.

1 von 1