EU will Dialog mit Kuba fortsetzen

Brüssel (DT/KNA) Die EU will den im Oktober 2008 wiederaufgenommenen Dialog mit Kuba zunächst fortsetzen. Im Juni 2010 werde man dann prüfen, welche Fortschritte es besonders bei den Menschenrechten gegeben habe, berichteten EU-Diplomaten am Freitag in Brüssel. Gerade in diesem Bereich fehlten bislang zufriedenstellende Ergebnisse. Die EU-Außenminister beraten am Montag in Luxemburg über die weitere Haltung der EU gegenüber Kuba. Dabei wollen sie den Angaben zufolge unter anderem die Freilassung aller politischen Gefangenen fordern.

Themen & Autoren

Kirche