De Maiziere rechnet nicht mit Libyen-Mission

Berlin (DT/dpa) Bundesverteidigungsminister Thomas de Maiziere (CDU) geht nicht davon aus, dass eine internationale Friedenstruppe in Libyen nötig werden wird. „Ich gehe davon aus, dass die künftige libysche Regierung selbst für die Sicherheit im Land sorgen kann und dazu keine Hilfe von außen braucht“, sagte der Minister im Berliner „Tagesspiegel“ (Freitag). „Manche Analytiker im Westen haben ja einen jahrelangen Bürgerkrieg vorhergesagt. Der droht glücklicherweise wohl nicht“, so de Maiziere. Er hoffe deshalb, dass es auch keine Anfrage nach einer militärischen Beteiligung Deutschlands an einer solchen Mission geben werde.

Themen & Autoren

Kirche