CSU: Seehofer will Pkw-Maut für Ausländer

München (DT/dpa) CSU-Chef Horst Seehofer will nach den Wahlen in Bayern und im Bund trotz des Widerstands der CDU für eine Pkw-Maut für Ausländer kämpfen. „Da soll sich niemand täuschen, dass wir das ernsthaft verfolgen“, sagte Seehofer gestern vor einer CSU-Vorstandssitzung in München. Die CSU habe in der Vergangenheit viele erfolgreiche Alleingänge zur Vertretung bayerischer Interessen unternommen. Als Beispiel nannte er das Betreuungsgeld. Seehofer betonte: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die Dinge, die wir wollen, in Berlin erreichen werden.“ Die Maut ist Teil des CSU-Wahlprogramms „Bayernplan“, das der Parteivorstand beschließen sollte.

Themen & Autoren

Kirche