Chamenei gegen Kandidatur von Ahmadinedschad

Teheran (DT/dpa) Irans oberster Führer, Ajatollah Ali Chamenei, soll sich nach übereinstimmenden Berichten gegen eine erneute Präsidentschaftskandidatur von Mahmud Ahmadinedschad ausgesprochen haben. Der heute 59-Jährige hatte das Präsidentenamt bereits acht Jahre lang bis 2013 inne. Chamenei habe zwar nichts verboten, aber Ahmadinedschad in einem privaten Treffen geraten, bei der für den 19. Mai 2017 geplanten Wahl nicht teilzunehmen.

Themen & Autoren

Kirche