Berlin zweifelt Russlands Angaben zu Angriffen an

Berlin (DT/dpa) Die Bundesregierung hält die russischen Angaben zu den Angriffszielen ihrer Luftwaffe in Syrien für unglaubwürdig. „Wir fänden es wichtig, wenn Worte und Taten miteinander in Einklang stünden“, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amtes, Martin Schäfer, gestern in Berlin. Nach Angaben der russischen Regierung richten sich die Angriffe, die in der vergangenen Woche begonnen hatten, gegen Stellungen des IS. Syrische Regimegegner bestreiten dies und berichten von zivilen Opfern.

Themen & Autoren

Kirche