Australiens Parlament lehnt Homo-„Ehe“ ab

Canberra (DT/KNA) In Australien ist ein Antrag auf Öffnung der Ehe für Homosexuelle gescheitert. Das Repräsentantenhaus in Canberra lehnte den Entwurf des Parlamentariers Steven Jones von der Labour-Partei gestern mit 98 zu 42 Stimmen ab. Gegen die Änderung des Eherechts stimmte auch Jones' Parteikollegin, Premierministerin Julia Gillard. 10 von 17 Kabinettsmitgliedern votierten mit Ja. Für die Abstimmung hatte Gillard eigens den Fraktionszwang aufheben lassen. Die Australische Christian Lobby (ACL) begrüßte die Entscheidung.

Themen & Autoren

Kirche

Kardinal Rainer Maria Woelki
Köln

+++EILMELDUNG+++ Woelki bleibt im Amt Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung

Nach Information der Wochenzeitung "Die Zeit" belässt Papst Franziskus den Kölner Kardinal im Amt. Er soll jedoch eine Bedenkzeit von mehreren Monaten nehmen.
24.09.2021, 10 Uhr
Meldung