Arabische Abgeordnete bei Attentäter-Familien

Jerusalem (DT/dpa) Ein Treffen dreier arabischer Knesset-Abgeordneter mit Familien palästinensischer Attentäter hat in Israel für große Empörung gesorgt. Regierungschef Benjamin Netanjahu und Parlamentspräsident Juli Edelstein hätten beim Ethik-Ausschuss des Parlaments Beschwerde eingelegt, berichteten Medien am Freitag. Die Abgeordneten hatten sich etwa mit dem Vater eines Palästinensers getroffen, der im Oktober drei Israelis getötet hatte. Die Angehörigen baten die Abgeordneten, Druck auf Israel auszuüben, damit die Leichen der Attentäter den Familien übergeben werden.

Themen & Autoren

Kirche