Zahl der Organspender wieder leicht gestiegen

Frankfurt (DT/KNA) Nach Jahren des Rückgangs ist die Zahl der Organspender erstmals wieder gestiegen. 2015 spendeten 877 Bundesbürger ihre Organe; das waren 1,5 Prozent mehr als 2014, wie die Deutsche Stiftung Organspende am Freitag in Frankfurt mitteilte. Insgesamt kamen 10,8 Spender auf eine Million Einwohner (2014: 10,7). Die Deutsche Stiftung Patientenschutz sprach von einem unbefriedigenden Ergebnis. Das Vertrauen der Bürger in die Transplantationsmedizin sei nicht wiederhergestellt. Die Zahl der gespendeten Organe lag mit 2 900 Organen etwas niedriger als im Vorjahr (2014: 2.989).