Weiter Wirbel um Gabriels Israel-Besuch

Jerusalem/Berlin (DT/dpa) Der Eklat beim Israel-Besuch von Außenminister Gabriel schlägt Wellen: Die Deutsch-Israelische Gesellschaft unterstellte Gabriel am Mittwoch mangelndes Fingerspitzengefühl bei der Wahl seiner Gesprächspartner. Innenminister de Maiziere unterstützte hingegen das Vorgehen Gabriels. Israels Premier hatte ein Treffen mit Gabriel platzen lassen. Grund war ein Treffen Gabriels mit Vertretern von Gruppen wie Breaking the Silence (Das Schweigen brechen), die die Siedlungspolitik der israelischen Regierung in den palästinensischen Gebieten kritisieren.