Wachsende Wertschätzung für EU

Brüssel (DT/KNA) Immer mehr EU-Bürger sehen die Europäische Union positiv. Das geht aus einer am Mittwoch vom Europäischen Parlament in Brüssel veröffentlichten Europabarometer-Umfrage hervor. Demnach sind zwei Drittel der Befragten davon überzeugt, dass ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiert. So viel Zustimmung für die EU habe es seit 1983 nicht mehr gegeben. Mehr als die Hälfte der Befragten hält laut der Studie die EU-Mitgliedschaft ihres Landes für einen gute Sache; von den Umfrageteilnehmern aus Deutschland waren es demnach 79 Prozent. Mit der Funktionsweise der Demokratie in ihrem Land seien 55 Prozent zufrieden, mit der Arbeit der EU knapp die Hälfte (46 Prozent). Ein Jahr vor den Europawahlen kennt ein Drittel der Befragten bereits das Datum der Wahl, so die Studie. Themen für den Wahlkampf sollten Einwanderung (45 Prozent), Jugendarbeitslosigkeit (48 Prozent) und der Kampf gegen Terrorismus (49 Prozent) sein. Etwa ein Drittel sehe die Bekämpfung des Klimawandels und den Schutz der Umwelt als wichtige Themen. Für die Studie wurden laut den Angaben im April 27 601 Personen aus den 28 Mitgliedstaaten befragt.