Umfrage: Mehrheit hält die CDU für zu konservativ

Köln (DT/KNA) Eine Mehrheit von 37 Prozent der Deutschen ist der Meinung, dass die CDU zu konservativ aufgestellt sei. 32 Prozent aber finden die CDU zu wenig konservativ, und 15 Prozent denken, dass die Partei genau richtig positioniert ist. Das ergab eine Umfrage für den Deutschland-Trend von Infratest dimap für das ARD-„Morgenmagazin“. Bei Betrachtung der Ost/West-Verteilung zeigt sich, dass 40 Prozent der Ostdeutschen und 38 Prozent der Westdeutschen die Partei für zu wenig konservativ halten. Das Ergebnis bei den CDU-Anhängern: 33 Prozent von ihnen ist die eigene Partei nicht konservativ genug. 20 Prozent ist ihre Partei zu konservativ.