USA schicken weitere Soldaten nach Südkorea

Washington (DT/dpa) Die USA stocken ihre Truppen in Südkorea auf. Ab dem 1. Februar werden rund 800 Soldaten samt ihrer Panzerfahrzeuge vom Stützpunkt Fort Hood in Texas in das Land verlegt, wie das US-Verteidigungsministerium am Dienstag mitteilte. Dort sollten sie nahe der demilitarisierten Zone zu Nordkorea stationiert werden. Die Soldaten bleiben neun Monate in Südkorea, dann werden sie demnach abgelöst. Die Ausrüstung bleibt in dem Land. Der Schritt sei Teil der Neuausrichtung des Militärs in der Asien-Pazifik-Region, hieß es. Rund 19 000 US-Soldaten sind bereits in Südkorea stationiert.