US-Bischöfe fordern Ende des Kuba-Embargos

Washington (DT/KNA) Die US-Bischöfe haben ein Ende des Embargos der Vereinigten Staaten gegen Kuba gefordert. In einem am Mittwoch (Ortszeit) veröffentlichten Brief an Außenministerin Hillary Clinton fordert der Vorsitzende der nationalen Bischofskommission Justitia et Pax, Bischof Richard Pates, die Aufhebung aller Restriktionen gegen Kuba. Stattdessen brauche es einen vertieften Dialog und volle diplomatische Beziehungen zwischen beiden Staaten. Der Bischof von Des Moines verweist in seinem Schreiben unter anderem auf in Kuba tätige Hilfsorganisationen; deren Arbeit werde durch das Embargo erschwert.