Türkische Armee soll Christen ausgespäht haben

Istanbul (DT/KNA) Den Angriffen und Anschlägen auf Christen in der Türkei in den vergangenen Jahren ist Justiz-Recherchen zufolge offenbar jeweils eine Beobachtung durch den Armeegeheimdienst vorangegangen. Das berichtete die liberale türkische Zeitung „Radikal“ (Donnerstag) unter Berufung auf einen Geheimdienstbericht der Armee. Dieser sei der Anklageschrift gegen die ultranationalistische „Ergenekon“-Verschwörung beigefügt.