Terror-Miliz IS lässt 19 christliche Geiseln frei

Jerusalem (DT/om) 19 der von der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ in Syrien festgehaltenen christlichen Geiseln sind am Montag freigelassen worden. Das berichten mehrere assyrische Nachrichtenportale unter Berufung auf örtliche Quellen. Dabei soll es sich um 17 Männer und zwei Frauen handeln. Über die Umstände der Freilassung wurde zunächst nichts bekannt. Verhandlungen über eine Freilassung der verbliebenen hunderten Geiseln sollen in vollem Gange sein. Als Kontaktleute zum IS sollen der assyrischen Agentur AINA zufolge arabische Stammesführer dienen.