Slowakei: Bischöfe gegen Partnerschaftsgesetz

Bratislava (DT/KAP) In der Slowakei hat der Familienrat der Bischofskonferenz die Parlamentarier aufgerufen, den Gesetzesentwurf über die eingetragene Partnerschaft abzulehnen. Dieser stelle die „homosexuelle Partnerschaft auf dieselbe Ebene wie die Ehe mit ihren Vorrechten“, warnt die vom Kaschauer griechisch-katholischen Eparchen Milan Chautur gezeichnete Erklärung. „Homosexuelles Fühlen, das manchen Personen eigen“ sei, dürfe „nicht zur dauernden Lebensgemeinschaft mit Rechtsschutz werden, weil die homosexuelle Partnerschaft nicht auf eine Ebene mit der natürlichen Verbindung zwischen Mann und Frau gestellt werden“ könne.