SPD will Rechtsanspruch auf Ganztagsschule

Berlin (DT/KNA) Die SPD will im Falle eines Wahlsiegs Eltern einen Rechtsanspruch auf Ganztagsschul-Betreuung für ihre Kinder einräumen. Das geht aus einem Bildungspapier hervor, das der „Bild“-Zeitung (Montag) vorliegt und am heutigen Montag vom Parteivorstand beschlossen werden soll. Außerdem sollen „flächendeckend“ Sozialarbeiter an Schulen etabliert werden. Insgesamt will die SPD pro Jahr 20 Milliarden Euro zusätzlich für Bildung ausgeben. Zudem soll der Bund künftig auch Bildungsaufgaben der Länder finanzieren dürfen. Derzeit steht dem das sogenannte Kooperationsverbot entgegen, das die SPD abschaffen möchte.