Russland sieht Einigung über Raketenabwehr

Brüssel (DT/dpa) Russland hält eine Einigung mit der Nato über eine neue Raketenabwehr in Europa bereits im Juni für möglich. Dies sagte der russische Nato-Botschafter Dmitri Rogosin am Montag in Brüssel. Rogosin ist Chefunterhändler seines Landes bei den Verhandlungen mit der Nato über die Raketenabwehr. Die Nato und Russland hatten im November bei einem Gipfeltreffen in Lissabon vereinbart, eine „umfassende gemeinsame Analyse über den künftigen Rahmen einer Zusammenarbeit bei der Raketenabwehr“ zu erstellen.