Polen wählen am 20. Juni ihren neuen Präsidenten

Warschau (DT/dpa) Die Polen wählen am 20. Juni einen Nachfolger für ihren tödlich verunglückten Präsidenten Lech Kaczynski. Den Termin für die vorgezogene Wahl des Staatsoberhauptes gab Parlamentschef Bronislaw Komorowski am Mittwoch in Warschau bekannt. Komorowski selbst gilt als Favorit für die Wahl. Er war bereits Ende März von der Regierungspartei Bürgerplattform PO als Kandidat für das Präsidentenamt aufgestellt worden. Nach Kaczynskis Tod hatte der 57-Jährige verfassungsgemäß die Geschäfte des Staatsoberhauptes übernommen. Aktuelle Umfragen bescheinigen ihm einen klaren Vorsprung vor allen Rivalen. Unklar ist noch, wen die größte Oppositionspartei, Recht und Gerechtigkeit (PiS) nach dem Tod Kaczynski ins Rennen um das Präsidentenamt schickt. Im Gespräch ist Jaroslaw Kaczynski.