Papst fordert weitere Hilfen für Ebola-Opfer

Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Franziskus hat die internationale Gemeinschaft zur Hilfe für die Ebola-Opfer in Westafrika aufgerufen. Er hoffe, dass sie die notwendige Unterstützung leiste, „um die Leiden dieser Brüder und Schwestern zu lindern“, sagte der Papst am Mittwoch bei seiner Generalaudienz. Anschließend betete er mit Zehntausenden für die Ebola-Opfer. „Ich bin den vielen Menschen nahe, die von dieser schrecklichen Krankheit betroffen sind.“ Er bete für alle, die auf „so tragische Weise“ ihr Leben verloren hätten, so der Papst weiter.