Nordkorea: Kim mit Hu zusammengetroffen

Peking (DT/dpa) Nordkoreas Militärmachthaber Kim Jong Il hofft nach chinesischen Angaben auf eine „baldige Wiederaufnahme“ der Verhandlungen über sein Atomwaffenprogramm. Damit sollten die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verringert werden, sagte Kim Jong Il nach Angaben staatlicher chinesischer Medien vom Montag bei einem Treffen mit Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao. Mit dreitägiger Verspätung wurde damit das Gespräch am Freitag in der Industriestadt Changchun in Nordostchina bestätigt. Die offizielle chinesische Erklärung deutete darauf hin, dass der Machthaber nach Nordkorea zurückgekehrt ist.