Neuer Innenminister für Österreich

Wien (DT/sb) Wenige Tage vor der österreichischen Bundespräsidentenwahl haben Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und der bisherige Vizeregierungschef von Niederösterreich, Wolfgang Sobotka, ihre Ämter getauscht. Niederösterreichs Landeshauptmann (Ministerpräsident) Erwin Pröll, der als mächtigster Mann in der ÖVP gilt, wollte damit seine Nachfolge an der Spitze des Bundeslandes bestimmen. Mikl-Leitner prägte als Innenministerin die harte Linie der ÖVP in der Flüchtlingspolitik.