Mutmaßliche Mörder des Kim-Halbbruders angeklagt

Kuala Lumpur (DT/dpa) Wegen des Giftmords am Halbbruder von Nordkoreas Diktators Kim Jong Un wird den mutmaßlichen Haupttäterinnen in Malaysia der Prozess gemacht. Ein Gericht in Kuala Lumpur beschloss am Freitag, dass das Hauptverfahren am 2. Oktober beginnen soll. Den Frauen wird zur Last gelegt, den 45-jährigen Kim Jong Nam im Februar mit dem Nervengas VX getötet zu haben. Bei einer Verurteilung droht ihnen die Todesstrafe.