Moment mal

Die in den vergangenen Wochen bekannt gewordenen Fälle sexuellen Missbrauchs an Jugendlichen erschüttern die katholische Kirche in Deutschland und beschäftigen die Medien. Von manchem werden diese entsetzlichen Fälle leider auch als Gelegenheit genutzt, grundsätzlich gegen die Kirche und alles Katholische zu Felde zu ziehen. Auch deshalb schlagen die Diskussionen in diesen Tagen hohe Wellen. Kein Wunder, dass sich auch zahlreiche Leserinnen und Leser der „Tagespost“ in Briefen und Emails auf unserer Aussprache-Seite zu Wort melden möchten. Wir räumen diesem Thema gerne entsprechenden Raum ein, bitten aber um Verständnis, dass wir beim besten Willen nicht alle Zuschriften veröffentlichen können. Auch möchten wir daran erinnern, dass nur jene Leserbriefe abgedruckt werden, die mit Adressangabe versehen sind. Danke für Ihr Verständnis. Ihre Redaktion