Moment mal

Die Reise des Heiligen Vaters in die Vereinigten Staaten war außergewöhnlich. Jede seiner Ansprachen glich einer kleinen Enzyklika. Deshalb erhalten Sie heute auch eine außergewöhnliche Ausgabe der „Tagespost“: Der Schwerpunkt unserer Berichterstattung liegt auf dieser Amerika-Reise. Unsere Übersetzer waren über das Wochenende im Dauereinsatz und haben sämtliche Reden und Predigten des Papstes ins Deutsche übertragen. Wir freuen uns sehr, Ihnen diese ab Seite 5 in vollem Umfang präsentieren zu dürfen. Sie werden deshalb heute auf der letzten Seite auch keine Leserbriefe finden, weil uns die Dokumentation einfach zu wichtig war. Nun bleibt uns eigentlich nur noch die Hoffnung, dass Sie „Die Tagespost“ auch wirklich pünktlich erreicht. Aber auf die Streiks bei der Postzustellung haben wir leider keinen Einfluss.

Ihre Redaktion