Moment mal

Am 21. Dezember wird in der „Tagespost“ das redaktionelle Weihnachts-Forum erscheinen. Dieses Jahr trägt es den Titel „Ein Kind ist uns geboren“. Renommierte Autoren setzen sich darin mit Fragestellungen rund um das Thema „Geburt“ auseinander. Unter anderem beschäftigt sich Guido Horst mit dem Unschuldigen, das uns die Schuld nimmt, Stephan Baier wird sich zeitdiagnostisch damit befassen, ob Kinder Segen oder verhütbares Risiko sind und Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz bearbeitet aus religionswissenschaftlicher Sicht das Thema Zeugung und Geburt als „sakrale“ Akte. Noch bis kommenden Montag, 13. Dezember, können Sie Anzeigen für das Forum aufgeben. Ihre Ansprechpartnerin ist Anja Stichnoth, zu erreichen per Mail an stichnoth@die-tagespost.de Ihre Redaktion