Moment mal

Liebe Leserinnen und Leser, die „Jungen Federn“ der „Tagespost“ sind rege, nicht allein auf der Glaubensseite. In der kommenden Ausgabe an Gründonnerstag können Sie ein sechsseitiges „Spezial“ zum Thema „Verleugnen“ lesen. Darin haben sich unsere jungen Kolleginnen und Kollegen, die zwischen 17 und 29 Jahre alt sind, im Anschluss an die Verleugnung Jesu durch Petrus, wie sie in den Evangelien geschildert wird, Gedanken gemacht, was Verleugnen im Leben des Christen und der Menschen heute heißt. Herausgekommen sind essayistische Überlegungen, Kurzgeschichten, Gedichte, Bildinterpretationen und eine Umfrage. Wir freuen und bedanken uns außerordentlich bei den „Jungen Federn“ für ihr Engagement. ihre Redaktion