Moment mal

Möglicherweise wundern Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, dass am vergangenen Dienstag und in der heutigen Donnerstagsausgabe beidesmal Vera Lengsfeld Autorin auf der Seite 9, unserem Feuilleton ist – das hat schon seine Richtigkeit. Denn am Dienstag berichtete sie, wie das „Neue Deutschland“ oder die „Junge Welt“, frühere Zeitungen der DDR-Staatsgewalt, munter weiter in der Bundesrepublik ihre Propaganda betreiben können. Da fragt man sich natürlich: Und was ist mit den Medien der früheren Bürgerrechtler, gab es die und warum haben die nicht die Wende überlebt? Diese Frage haben wir Frau Lengsfeld dann auch gestellt – und die Antwort hat sie dann prompt in der heutigen Ausgabe gegeben. Aufklärung im besten Sinne für unsere Leser. ihre Redaktion