Migranten aus Idomeni erneut an der Grenze

Athen/Idomeni (DT/dpa) Dutzende Migranten haben sich am Montag erneut in der Nähe des wilden Lagers von Idomeni dem mazedonischen Grenzzaun genähert. Sie trugen eine deutsche und eine griechische Fahne und forderten die Öffnung der Grenze. Auf der anderen Seite der Grenze befand sich ein Fahrzeug der mazedonischen Polizei. Am Vortag hatten hunderte Migranten einen Teil des mazedonischen Zauns zerstört. Es war zu Ausschreitungen mit mehr als 300 Verletzten gekommen.