Merkel hält fest an Steuersenkung für Hotels

Berlin (DT/dpa) Bundeskanzlerin Merkel weist den Vorstoß des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Rüttgers (CDU) und seines FDP-Stellvertreter Andreas Pinkwart für ein Ende der Mehrwertsteuer-Senkung bei Hotelübernachtungen zurück. „Der reduzierte Mehrwertsteuersatz war und ist Teil der Koalitionsvereinbarungen. Die derzeitige Regelung bleibt unverändert“, sagte Vize-Regierungssprecherin Heimbach am Montag in Berlin. „Es wird allerdings bei den Ausführungsbestimmungen Bund-Länder-Gespräche geben, um den Aufwand, der in der Praxis zum Teil betrieben werden muss – Stichwort Frühstücksregelung – so gering wie möglich zu halten.“