Lammert: Ehrenamt bekommt neuen Stellenwert

Berlin (DT/KNA) Bundestagspräsident Norbert Lammert rechnet mit einer stark wachsenden Bedeutung des Ehrenamts. Der CDU-Politiker mahnte am Donnerstag in Berlin eine „Neuvermessung der Zuständigkeiten von Staat und Zivilgesellschaft“ an. Politik und Gesellschaft müssten an einem neuen Rollenverständnis arbeiten. Dazu gehöre, dass für alles Wichtige nicht mehr „zuerst der Staat verantwortlich ist“. Das demokratische Gemeinwesen lebe vom Engagement seiner Bürger, betonte Lammert.