Korruption von Ärzten soll bestraft werden

Berlin (DT/dpa) Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will Korruption bei Ärzten noch in dieser Wahlperiode unter Strafe stellen. Bestechung und Bestechlichkeit von Kassenärzten soll künftig mit einer Geldstrafe oder bis zu drei Jahren Haft geahndet werden, schreibt der „Tagesspiegel“. Die Zeitung beruft sich auf ein Konzept des Ministeriums, das ihr vorliege. Bisher gebe es keine Möglichkeit, niedergelassene Ärzte wegen Bestechlichkeit zu belangen.