Bundesverfassungsgericht urteilt über Sterbehilfe-Verbot

Karlsruhe 26.02.2020 Foto: Uli Deck (dpa)

Das Bundesverfassungsgericht leitet aus dem Grundgesetz ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben ab. Die Entscheidung eines Einzelnen zum freiwilligen Suizid muss von Staat und Gesellschaft „als Akt autonomer Selbstbestimmung“ respektiert werden. Dies geht aus dem am Aschermittwoch in Karlsruhe verkündeten Urteil hervor. Im Bild: Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichtes bei der mündlichen Verhandlung zum Sterbehilfe-Verbot.

1 von 1