Iran stellt Kooperation mit Russland vorläufig ein

Teheran (DT/dpa) Russland nutzt die iranische Luftwaffenbasis Hamadan nicht mehr für Luftangriffe im Syrienkrieg. „Das war eine provisorische Zusammenarbeit, die vorläufig eingestellt wurde“, sagte Irans Außenamtssprecher Bahram Ghassemi am Montag. Russland habe im Iran nie eine militärische Basis gehabt. Auch seien keine russischen Truppen im Iran stationiert, sagte der Sprecher laut der iranischen Nachrichtenagentur ISNA. Teheran kritisierte Moskau wegen der schnellen Bekanntgabe der militärischen Zusammenarbeit.