Indische Polizei schafft Kontaktstelle für Christen

Neu Delhi (DT/KAP) Nach mehreren Fällen von Vandalismus in Kirchen hat die Polizei von Neu Delhi einen Verbindungsoffizier für christliche Einrichtungen abgestellt. Der Beamte soll mit einem eigenen Stab als Ansprechpartner in Sicherheitsfragen für Kirchen und kirchliche Schulen dienen, meldete die indische Zeitung „Times of India“ am Freitag. Zugleich wies Neu Delhis Polizeichef die örtlichen Dienststellen an, religiöse Einrichtungen besser zu bewachen. In den vergangenen Wochen hatte es in Neu Delhi mehrere Übergriffe auf katholische Einrichtungen gegeben. Ziel waren Kirchen sowie eine Schule.